Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Dies sind die allgemeinen Geschäftsbedingen (AGB) des WBZ Langwiesen. Das WBZ Langwiesen ist Teil der Lösungs-Fabrik GmbH.

Diese AGB gelten bei Anmeldung und Teilnahme sämtlicher Weiterbildungen (Seminare, Kurse, Workshops, etc.) des WBZ Langwiesen.

Anmeldung und Annullation

  1. Nach der Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigung Ihrer Anmeldung. Diese Bestätigung ist keine Garantie dafür, dass die Weiterbildung stattfindet, dies hängt von der Anzahl der Anmeldungen ab. Wird die Weiterbildung von Seiten des WBZ Langwiesen aufgrund von zu geringer Teilnehmerzahl abgesagt, erhalten Sie je nach Wunsch bereits bezahlte Weiterbildungskosten zurückerstattet oder Sie können den Betrag an eine andere/spätere Weiterbildung anrechnen lassen.
  2. Ihre Anmeldung ist verbindlich. Bei Annullation der Anmeldung fallen folgende Gebühren an:
    – bis 4 Wochen vor Beginn der Weiterbildung: keine Kosten
    – bis 2 Wochen vor Beginn der Weiterbildung: 50% der Seminarkosten
    – bis 2 Tage vor Beginn der Weiterbildung: 75% der Seminarkosten
    – ab 2 Tage vor Beginn der Weiterbildung oder bei ganzer oder teilweiser Verhinderung: 100% der Seminarkosten
  3. Die Anmeldefrist beträgt im Normalfall 2 Wochen vor Kursbeginn.

Weiterbildungskosten und Durchführung

  1. In den Weiterbildungskosten ist folgendes explizit NICHT inbegriffen (sofern nicht anders deklariert):
    – Ausgaben für Mittag- und/oder Abendessen
    – weitere persönliche Kosten, die durch die Weiterbildung entstehen
  2. Aus organisatorischen Gründen können kleinere Anpassungen an Inhalten der Weiterbildungen oder Wechsel von Seminarleitenden möglich sein.
  3. Fallen einzelne Stunden aus Gründen, die beim WBZ Langwiesen liegen, aus, werden diese nachgeholt. Der Termin für die nachzuholenden Stunden wird gemeinsam mit den Teilnehmenden festgelegt. Es werden keine zusätzlich angefallenen Kosten aufgrund von Verschiebungen übernommen.

Datenschutz, Versicherung, Rechtliches

  1. Ihre bei der Anmeldung oder während der Weiterbildung erfassten persönlichen Daten werden für die Durchführung der Weiterbildung verwendet. Sie werden nicht an unberechtigte Dritte weitergegeben. Adressangaben können im Rahmen der Weiterbildung, beispielsweise im Sinne von Klassenlisten und ähnlichem, verwendet werden.
  2. Versicherungen (Unfallversicherung, Annullationskostenversicherung, etc.) sind Sache der Teilnehmenden. Jegliche Haftung des WBZ Langwiesen respektive der Lösungs-Fabrik GmbH, wird abgelehnt.
  3. Es gilt Schweizerisches Recht. Gerichtsstand ist das für Langwiesen ZH zuständige Gericht.

 

Änderungen dieser AGB bleiben vorbehalten.

Langwiesen, 24.02.2021

WBZ Langwiesen
Lösungs-Fabrik GmbH
Hauptstrasse 16
8246 Langwiesen